MNU - Verband zur Förderung des MINT-Unterrichtes

Der Deutsche Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e.V. – MNU ist der größte Fachlehrerverband Deutschlands für MINT-Lehrende. Seit 1891 engagiert sich der MNU für einen anspruchsvollen Unterricht in Mathematik, den Naturwissenschaften, aber auch in Informatik und Technik in allen Schulformen. Dazu wirkt er auf unterschiedlichen Ebenen in Arbeitsgruppen und Kommissionen mit. Er erarbeitet Vorschläge für Lehrpläne und Ausbildungsrichtlinien. Er bietet Umsetzungshilfen und Tagungen für einen lebendigen, modernen MINT- Unterricht. Die Personalsituation und die Ausstattung an den Schulen ist dem MNU ein besonderes Anliegen und er setzt sich erfolgreich für eine nachhaltige Planung und eine stetige Verbesserung ein.

Auf vielfachen Fortbildungen unterstützt der MNU bundesweit MINT-Lehrende bei ihrer anspruchsvollen Tätigkeit und gibt Ihnen die passenden Impulse, sich kompetent weiter zu entwickeln. Berufsanfängern bietet er speziell mit seinen Junglehrertagungen vielfache Austauschmöglichkeiten und geeignete Netzwerke, um sich im Lehrerberuf zu etablieren. In der großen Palette unterschiedlicher Tagungen stellt der jährlich stattfindende Bundeskongress an einer deutschen Hochschule traditionsgemäß einen Höhepunkt dar. Bis zu 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Vorträge und zahlreiche Workshops zu MINT-spezifischen Themen geboten. Ein attraktives Rahmenprogramm und Fachexkursionen laden zu ortsspezifischen Attraktionen ein. Weitere Informationen findet man auf www.mnu.de.

Einen allgemeinen Eindruck von dem "MNU - Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts" und seinem Bundeskongress vermittelt Ihnen der MNU-Clip.